logo

Prämenstruelles Syndrom

Jun 18, 2015

0

Prämenstruelles Syndrom

Prämenstruelles Syndrom

Vom Prämenstruellen Syndrom (PMS) spricht man, wenn eine Frau mindestens 3-mal hintereinander während der 5 Tage vor ihrer Monatsblutung an einem der in Folge angeführten Symptome leidet. Beim PMS entstehen diese Symptome ohne Einnahme von Medikamenten, Drogen oder Alkohol und klingen in den ersten 4 Tagen der Regelblutung wieder ab.

Symptom Häufigkeit
Müdigkeit 92,00%
Reizbarkeit 91,00%
Blähungsgefühl 90,00%
Angst/Anspannung 89,00%
Schmerzhaftigkeit der Brust 85,00%
Stimmungsschwankungen 81,00%
Depression 80,00%
Heißhungerattacken 78,00%
Akne 71,00%
Gesteigerter Appetit 70,00%
Gesteigerte Sensibilität 69,00%
Ödeme 67,00%
Ausgedrückter Ärger 67,00%
Weinerlichkeit 65,00%
Einsamkeitsgefühl 65,00%

 

Weitere:

Sozialer Rückzug, Verwirrtheit, Probleme im Sozialleben