logo
Blog >>
    Home / Blog / Hormonfrei verhüten

Sep 14, 2017

0

Hormonfrei verhüten

Die Kupferkette wird in meiner Ordination in letzter Zeit verstärkt angefragt wird.
Meistens interessieren sich junge Frauen für eine sichere Langzeitverhütung ohne Hormone. Die hohe Wirksamkeit der Kupferkette ist geeignet für Frauen jeder Altersgruppe, im Gegensatz zur Spirale herkömmlicher Art auch für junge kinderlose Frauen mit kleiner Gebärmutter.
Die Fruchtbarkeit wird nicht beeinträchtigt und es findet kein Einfluss auf den Eisprung statt.  Ein angenehmer Effekt ist, dass die Libido und der Knochenstoffwechsel nicht beeinflusst werden.

Hohe Wirksamkeit
Die hohe Wirksamkeit ist mit der „Antibabypille“ zu vergleichen.
Dieses weltweit kleinste Intrauterine Pessar besteht aus einem zarten Kunststofffaden an dessen Ende 4 kleine Kupferperlen mit einer Gesamtlänge von 2 cm fixiert sind.
Im Gegensatz zur herkömmlichen Spirale ist die Kupferkette Gynefix rahmenlos und daher besonders flexibel. Sie passt sich harmonisch den gegebenen Verhältnissen der Gebärmutter an  – unabhängig von körperlichen Aktivitäten oder dem Zykluszeitpunkt. Laut Firmenangabe stecken 15 Jahre Forschung und Entwicklung in dieser Kupferkette. In dieser Zeit wurde die Erfahrung von mehr als 15.000 Frauen wissenschaftlich ausgewertet, in unterschiedlichem Alter, mit und ohne Kinder.
Während der Wirkungsdauer gibt die Kupferkette ständig geringe Kupfermengen in die Gebärmutter ab. Die abgegebenen Kupferionen haben mehrere Angriffspunkte: sie greifen mehrfach in den Befruchtungsvorgang in der Gebärmutter und in den Eileitern ein, schränken die Beweglichkeit der Spermien ein und verhindern so die Befruchtung der Eizellen. Die abgegebene Kupfermenge ist minimal und kaum messbar.

Keimhemmende Wirkung
Die keimhemmende Wirkung vom Kupfer ist eine zusätzliche Komponente. Oft werde ich gefragt, ob der Partner beim Geschlechtsverkehr beeinträchtigt ist. Die Antwort ist nein. Nur in seltenen Ausnahmefällen wird der Rückholfaden gespürt. In diesen Fällen könnte man diesen kürzen. Da nicht jede Frau für eine Kupferkette die ideale anatomische Situation hat, muss die Größe der Gebärmutter im Vorfeld ausgemessen werden. Der beste Zeitpunkt zum Einsetzen sind die Tage zwischen dem Ende der Menstruation und dem Eisprung.

Schonendes Einlegen
Das Einlegen von Spiralen kann dann schmerzhaft sein, wenn keine Vorbereitung durchgeführt wird. Wir führen in jedem Fall eine örtliche Betäubung und eine Vorbehandlung mit Medikamenten, welche die Muskulatur des Gebärmutterhalses entspannen, durch. Unmittelbar nach dem Einlegen ist es möglich, dass menstruationsähnliche Gefühle verspürt werden. Das ist kein Grund zur Beunruhigung. Die Gebärmutter muss sich erst an die neue Situation gewöhnen.

Zeit nach dem Einsetzen
Durch die Kupferkette wird normalerweise das Blutungsverhalten nicht oder nur wenig beeinflusst. Nach dem Einsetzen können gelegentlich leichte Blutungen auftreten, die aber meistens harmlos sind, und bald abklingen. Nach dem Einlegen sollte man 5 Tage keinen Geschlechtsverkehr haben und keine Tampons verwenden. 4-12 Wochen nach dem Einsetzen sollte eine Kontrolle durchgeführt werden, danach eine Kontrolle pro Jahr.