logo
Blog >>
    Home / Schwangerschaft und Geburt / Warten auf den Tag X

Jun 18, 2015

0

Warten auf den Tag X

Warten auf den Tag X

Gerade die letzten Wochen der Schwangerschaft sind anstrengend. Neben den Beschwerden, die mit dem großen Babybauch und dem zugelegten Gewicht zusammenhängen, werden viele Frauen auch von gesundheitlichen Problemen geplagt.

Da das Baby nur mehr wenig Platz im Bauch hat, lässt das Strampeln nach. Die Senkwehen beginnen, sie schieben das Baby stückchenweise nach unten. Auch wenn das manchmal Schmerzen mit sich bringt, empfinden viele Frauen die Folgen als angenehm, da sie nun wieder besser atmen können und das Baby nicht mehr so auf den Magen drückt.

Versuchen Sie sich trotz der Aufregung vor der bevorstehenden Geburt zu entspannen, nehmen Sie sich Zeit für sich, und versuchen Sie, einem möglichst normalen Alltag nachzugehen. Nach der Geburt wird für Freizeitaktivitäten zunächst weniger Zeit bleiben.

Sie können auch schon einmal beginnen, wichtige Dinge für die ersten Tage mit dem Baby vorzubereiten.

Hier ein paar Tipps:

  • Klinikkoffer packen
  • Anreise zur Klinik planen
  • Babykleidung und Decken für den Heimweg einpacken
  • Autositz für das Baby besorgen
  • Freunde und Verwandte fragen, ob sie ältere Kinder oder Haustiere sitten würden
  • Wickelplatz im Kinderzimmer vorbereiten
  • Kinderkleidung besorgen
  • Geburtsanzeige vorbereiten

Checkliste Klinikkoffer zum Ausdrucken